Öffentliches Laden

Öffentliches Laden beschreibt das Laden von Elektrofahrzeugen an öffentlichen Ladestationen. Diese gibt es z.B. auf Parkplätzen oder in Parkhäusern und Autobahnen. Die Ladestationen an Autobahnen und Hauptverkehrsachsen sind in der Regel Schnellladestationen, an denen man in wesentlich kürzerer Zeit mit Gleichstrom (DC) laden kann. Das Netz der Schnellladestationen wird europaweit ausgebaut und wächst stetig. Dafür stellt zum Beispiel IONITY – das Joint-Venture der deutschen Autoindustrie – Schnellladestationen bereit, die eine Ladeleistung von zurzeit 50 bis 150 kW, zukünftig aber bis 350 kW und mehr anbieten.  

Ökostrom

Ökostrom ist CO2-freier Strom nachweisbar aus erneuerbaren Quellen wie z. B. Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlagen. 

Illustration einer Landschaft mit Solar-, Wind- und Wasserkraftanlage

Offroad-Fahrprogramm  

Das Offroad-Fahrprogramm beinhaltet unter anderem einen Bergabfahrassistenten, eine Anfahrhilfefunktion für schweres Gelände, eine angepasste Fahrpedal-Charakteristik und ein speziell für den Geländeeinsatz optimiertes ABS-System. Dadurch ermöglicht es eine gute Beherrschbarkeit des Wagens auf jedem Terrain per Knopfdruck.

Mittelkonsole des VW Tiguans mit Fokus auf das Offroad-Fahrprogramm

Offroad-Modus  

Modellabhängig bietet der Offroad-Modus ein spezielles Fahrprofil für anspruchsvolles Terrain. Mit dem optionalen Offroad-Paket stehen zwei weitere Offroad-Modi (Sand und Schotter) über den Fahrprofilschalter zur Auswahl.

Dank Berganfahr- und Bergabfahrassistenten meistern Sie Neigungen besonders komfortabel, denn das System kann ab einem Gefälle von 10% innerhalb seiner Grenzen die An- und Abfahrgeschwindigkeit regulieren.

Siehe auch:
4MOTION
Steigfähigkeit

Darstellung des Offroad-Modus im Boardcomputer des VW Passat Alltracks

Offroad-Navigation  

Die Offroad-Navigation ermöglicht mit der Wegpunkttour die Wegfindung auch abseits der Straße (off road) in nicht digitalisierten Gebieten.

Siehe auch:
Navigationssystem

Darstellung der Offroad-Navigation im Boardcomputer des VW Touaregs

Oktanzahl  

Die Oktanzahl gibt die „Klopffestigkeit“ des Kraftstoffs an. Sie wird nach ROZ (Research-Oktanzahl) unter bestimmten Prüfbedingungen mit genau definierten Prüfmotoren ermittelt. Normalbenzin hat mit 91 ROZ den niedrigsten Wert, Superbenzin hat 95 ROZ, Super Plus liegt mit 98 ROZ am oberen Ende. Je höher die Oktanzahl, desto höher ist die Selbstzündungstemperatur bei Ottokraftstoffen und desto niedriger ist die Klopfneigung bei der Verbrennung (Benzin 450-550 °C, Super 480-700 °C Selbstzündungstemperatur).

Siehe auch:
Klopfsensor

Online-Dienste  

Neue Services, praktische Dienste und hilfreiche Apps: Das sind die Online-Dienste Car-Net.

Siehe auch:
Car-Net App-Connect
Car-Net Cam-Connect
Car-Net „Guide & Inform”
Car-Net „Security & Service”

Abbildung der Online-Dienste Car-Net

Open Space Interieur

Der mobile Innenraum, das Open Space Interieur, ist eine flexible Raumaufteilung, die für wesentlich mehr Platz sorgt. Durch den langen Radstand und das Fehlen eines großen Verbrennungsmotors sowie eines Mitteltunnels bieten die Modelle der ID. Familie ein völlig neues Platzangebot im Innenraum. Kombiniert mit großen Fensterflächen, dem reduzierten Innenraumdesign und hochwertig verarbeiteten Materialien entsteht im sogenannten „Open-Space-Konzept“ ein völlig neues Innenraumerlebnis.

Oxidations-Katalysator 

Dieselmotoren arbeiten mit Luftüberschuss, daher können Ihre Abgase mit dem Dreiwege-Katalysator nicht nachbehandelt werden. Der Einsatz einer Lambdaregelung ist hier technisch ausgeschlossen.

Der Oxidationskatalysator wandelt durch Oxidation und Reduktion die Verbrennungsschadstoffe Kohlenwasserstoff (HC) und Kohlenmonoxid (CO) in die ungiftigen Stoffe Kohlenstoffdioxid (CO2) und Wasser (H2O) um.

Siehe auch:
Katalysator

Abbildung des Volkswagen Oxidations-Katalysators

Your browser is outdated!

Please get a decent browser here or there