U21-Nationalmannschaft

Unter 21, über der Erwartung

Von Lothar Matthäus bis Andreas Brehme, von Oliver Bierhoff bis Stefan Reuter, von Manuel Neuer bis Jérôme Boateng: Die DFB-Teams, die in den vergangenen Jahren große Titel gewonnen haben, konnten sich immer auf Spieler verlassen, die zuvor in der U21 aktiv waren.

Seit 1979 gibt es die U21-Nationalmannschaft des DFB. Für den Nationalmannschaftsnachwuchs ist sie die letzte Station vor der A-Mannschaft. Anders als bei den A-Mannschaften findet die U21-EM alle zwei Jahre statt. Sie ist das Turnier-Highlight in der Altersklasse.

Ende Juni 2019 verpassten die DFB-Junioren gegen Spanien in Udine nach einem 1:2 gegen Spanien die Verteidigung des Europameistertitels. Nach dem 4:0 über England 2009 in Malmö und dem knappen 1:0 über Spanien 2017 in Krakau wäre es der dritte Europameistertitel der U21 gewesen.

Das Team von Trainer Stefan Kuntz spielt zurzeit um die Qualifikation für die EM 2021 in Slowenien und Ungarn.

Volkswagen ist seit dem 01.01.2019 offizieller Mobilitätspartner des DFB.

Leider ist Ihr Browser veraltet.

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.