DFB-Frauen

Seit Jahrzehnten Weltspitze

Achtmal Europameister, zweimal Weltmeister, einmal Olympiasieger – die Zahlen sprechen für sich. Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen gehört wie ihr männlicher Gegenpart zu den erfolgreichsten Mannschaften der Welt.

Unvergessen ist die Verteidigung des WM-Titels 2007 in China. Das war vorher noch keiner Frauen-Nationalmannschaft gelungen. Ein weiteres Novum: Torhüterin Nadine Angerer musste im Laufe des Turniers nicht ein einziges Mal hinter sich greifen.

Der Erfolg der deutschen Frauen hat entscheidend dazu beigetragen, dass die Popularität des Frauenfußballs hierzulande seit Jahren konstant wächst. Spielerinnen wie Rekordnationalspielerin und -torschützin Birgit Prinz, Nadine Angerer oder aktuell Alexandra Popp und Dzsenifer Marozsán sind Vorbilder für fußballbegeisterte Mädchen und Frauen.

Mit der Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg wird der Generationenwechsel der Mannschaft behutsam vorangetrieben. Die Qualifikation für die WOMEN’S EURO 2021 in England steht an.

Seit dem 01.01.2019 ist Volkswagen offizieller Mobilitätspartner des DFB.

Leider ist Ihr Browser veraltet.

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.